CNT-Technologie – einzigartige Energieeffizienz durch Kohlenstoff-Nano-Röhren-Technologie

Atemberaubende Leitfähigkeit und nahezu 100% Energieeffizienz – durch die Verwendung der Carbon-Nano-Tube-Technologie in den Osnatherm Infrarotheizungen sind die wohl fortschrittlichsten Heizungen im Bereich der Infrarottechnologie entstanden.

Ein Quantensprung in der Heiztechnologie: Die von Osnatherm als Dispersion eingesetzten Kohlenstoff-Nano-Röhrchen (CNTs) wandeln Energie mit nahezu 100%iger Effizienz in Wärme um.
Die CNTs werden in einem speziellen Verfahren einseitig als Dispersion auf eine Glasfasermatte als Träger aufgetragen und elektrisch angeregt.
Osnatherm Infrarotheizung als Paneel mit CNT-Technologie und Naturschieferoberfläche: Der Wirkungsgrad von nahezu 100% und ein Infrarotstrahlungsanteil von 75% bei nur 75°C Oberflächentemperatur ist einmalig am Markt.

1.000 mal Leitfähiger als Kupfer

CNTs wandeln elektrische Energie über 40% effizienter in Wärme als gewöhnliche Heizkörper oder Heizsysteme. Sie arbeiten von 12V bis 240V Netzspannung und eigenen sich somit für vielfältige Anwendungen.

Ihr Titel geht hier

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Weitere Informationen

Die von Osnatherm entwickelte CNT-Infrarot-Heiztechnologie ist ein Quantensprung der Heiztechnologie – erstmals kann diese Heizmethode den Verbrauchskosten-Vergleich mit modernen Brennwerttechniken bestehen – bei deutlich geringerer Investition.

Das Neuartige der CNT-Technologie sind die elektrisch angeregten Kohlenstoff-Nano-Röhrchen (engl. Carbon Nano Tube oder CNTs). Kohlenstoffteilchen von 4-6 nm Durchmesser (1 nm = 1 Billionstel Meter) sind in höchstem Maße elektrisch leitend, tausend mal leitfähiger als Kupfer, und können verwendet werden, um sehr dünne Widerstände herzustellen, die als Wärmeleiter fungieren.

Diese Widerstände sind in der Lage, elektrische Energie mit nahezu 100%iger Effizienz in Wärme umzuwandeln, sowie Infrarotstrahlung von 97%iger Dichte zu erzeugen. Durch dieses innovative Verfahren verbrauchen die Osnatherm Infrarotheizungen bei gleicher Wärmeentwicklung erheblich weniger Energie als IR-Heizungen ohne CNT-Technologie.

Die CNTs werden in einem speziellen Verfahren einseitig als Dispersion auf eine Glasfasermatte als Träger aufgetragen. Verbunden mit dem herausragenden Wärmemanagement des Osnatherm Komplettsystems (Isolierung, Luftschichten, doppelwandige Außenwand, Naturstein-/ Mineraloberfläche, etc.) der IR-Serie 230V, ist die Effizienz der Osnatherm Infrarotheizungen erheblich höher als bei den meisten konventionellen Infrarotheizungen.

Passende Produkte: